Wandern
Hauptmenü
Wandern
A Im Garten Irlands
Informationen Auf dieser Wandertour erleben Sie die urprüngliche und gegensätzliche Berg- und Waldlandschaft der Wicklow Mountains.
Die Wanderwege führen Sie vorbei an dunklen Mooren und schroffen Hügelketten, Wasserfällen, Seen und kilometerlangen Stränden.
Für Abwechslung und Entspannung sorgen die Seebäder an der Ostküste, der fakultative Besuch einer typischen Gartenanlage oder die Hauptstadt Dublin.






Leistungen • begleitete Wander Tour
• Personen- und Gepäcktransfers 2.-7. Tag
• 7 Nächte in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
• Halbpension (F, A)
• Eintritte: Powerscourt Gardens, Glendalough, Bootsfahrt entlang der Küste, Fahrten mit der S-Bahn DART lt. Reiseverlauf
• Reiseführer mit den Reiseunterlagen

Gut zu Wissen:
Anforderung: normale Kondition für leichte Wanderungen mit geringen bis mittleren Steigungen auf z.T. weglosem Gelände. Teilnehmer können gerne einen Tag aussetzen, um sich zu entspannen oder Ausflüge und Touren in Eigenregie zu unternehmen.
Dauer 8 Tage
ca. 4 - 5 Stunden
Mindestteilnehmerzahl 2 Personen.
Unterkunftkategorien 7 x Übernachtung mit Halbpension im 3/4 Sterne Hotel
Reiseverlauf:
Tag 1. Bray
Individuelle Anreise in die Küstenstadt Bray, die ca. 25 km südlich von Dublin liegt.
Abends treffen Sie die Reisegruppe und stimmen sich gemeinsam auf Ihre Reise ein.
3 Übernachtungen im Esplanade Hotel (3 Sterne; Landeskategorie: 3 Sterne) in Bray. (A)
Tag 2. Die Ostküste
Nach dem Frühstück erkunden Sie den Ort Bray mit seinem Old Courthouse, der St. Paul’s Church und der Bray Town Hall.
Anschließend wandern Sie entlang der Küste in das Fischerdorf Greystones. Beide Orte sind als Seebäder bei Dublinern und als Heimat vieler Künstler geschätzt.
Bei schönem Wetter können Sie sich in einem der Strandbäder erfrischen oder bei einem Getränk in einem der Straßencafés entspannen (ca. 5 Std.,+/- 200 m). (F, A)
Tag 3. Insel Howth
Von Bray aus fahren Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die irische Hauptstadt.
Vom Dubliner Hafen aus unternehmen Sie anschließend eine Bootsfahrt zur Halbinsel Howth (ca. 1 Std.). Die Halbinsel ist auf Grund ihrer zahlreichen Fischrestaurants und ihres Vogelreichtums ein beliebtes Ausflugsziel bei den Städtern.
Nach einer kurzen Wanderung kehren Sie danach in Ihren Übernachtungsort Bray zurück (ca. 4 Std.,+/- 120 m). (F, A)
Tag 4. Bray – Enniskerry
Sie wandern auf einem der beliebtesten Wanderwege Irlands in den Wicklow Mountains und tauchen ein in die wilde Natur der Grünen Insel.
Der Weg führt vorbei am größten Wasserfall Irlands, dem Powerscourt Wasserfall. Über einen Granitfelsen stürzt sich der Fluss Dargle bis zu 130 m in die Tiefe. Außerdem passieren Sie den 725 m hohen Djouce Mountain, bevor es weiter nach Enniskerry geht. Der idyllische Ort liegt am Fuße der Wicklow Mountains und zugleich vor den Toren Dublins. Für wohlhabende Dubliner ist dieser Ort ein beliebtes Naherholungsziel.
Sie übernachten für 4 Nächte im Summerhill Hotel (3 Sterne; Landeskategorie: 3 Sterne) (ca. 4,5 Std., +/- 470 m). (F, A)
Tag 5. Dublin
Von Enniskerry aus fahren Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln erneut ins Zentrum von Dublin.
Bei einem Stadtrundgang kommen Sie an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie der St. Patrick´s Cathedral, dem Trinity College und der noblen Einkaufstraße Grafton Street, vorbei. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Hauptstadt weiter auf eigene Faust zu erkunden. Sicherlich bleibt Ihnen noch Zeit für ein Pint Guinness. In einem der traditionellen Pubs im Temple Bar Viertel schmeckt das Nationalgetränk der Iren am besten.
Danach geht es mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück nach Enniskerry. (F, A)
Tag 6. Powerscorut Gärten
Sie besuchen die Gärten des nahegelegenen Powerscourt House & Gardens.
Die ca. 19 ha große Gartenanlage lockt mit italienischen und japanischen Gärten. Lohnenswert ist außerdem der Besuch der Läden mit irischem Design sowie des Avoca Terrace Cafés.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F, A)
Tag 7. Glendalough
Ziel des Tages ist die frühchristliche Klostersiedlung Glendalough.
Die Fahrt zum Kloster führt Sie durch die unbeschreiblich schöne Landschaft des Wicklow Countys. Das Kloster mit seiner ausgedehnten Gartenanlage erscheint durch seine Lage in einem wildromantischen Tal am Ufer von zwei Seen wie ein märchenhafter Ort. Im 6. Jh. wurde die Siedlung vom hl. Kevin gegründet, der vorher als Eremit dort lebte. Seine Gelehrsamkeit zog sehr viele gläubige Schüler an, was ihn dazu veranlasste, die fromme Siedlung zu gründen. Ins Auge sticht sofort das aufälligste Monument der frühchristlichen Anlage, der 33 m hohe Rundturm aus dem Jahr 1066.
Während der Abschlusswanderung im „Tal der zwei Seen“ entdecken Sie die wundervolle landschaftliche Umgebung der Klosteranlage (ca. 5 Std., +/- 370 m). (F, A)
Tag 8. Enniskerry
Nach dem Frühstück bereiten Sie sich auf Ihre individuelle Abreise vor. (F)